Ropes

Das Single Rope

Dieses Seil besitzt einen besonderen Hohlgriff, in dem sich das eigentliche Seil dreht! Dadurch werden wesentlich höhere Sprungfrequenzen erreicht, ohne dass sich das Seil verdreht! Mit dem Single Rope wird alleine, aber auch synchron in der Gruppe gesprungen!

Das Single Rope

 

Das Wettkampfseil

Dieses spezielle Single Rope hat eine Stahlummantelung. Durch die besondere Beschaffenheit eignet es sich vor allem im Wettkampfbereich, um hohe Geschwindigkeiten und damit viele Rotationen in kurzer Zeit zu erzielen.

Das Stahlseil

Das Beaded Rope

Die koordinative Herausforderung des Gliederseiles ist besonders für Anfänger oft eine große Hürde! Aber wenn man Schritt für Schritt daraufhin arbeitet, kommt man schnell hinter das “Geheimnis”.Mit diesen Seilen werden Ketten unterschiedlicher Größen gebildet, in denen ebenfalls Kunststücke gesprungen werden.

Das Beaded Rope

Das Double Dutch

Die Arbeit mit dem Double Dutch stellt die reinste und schwierigste Teamarbeit im Rope Skipping dar! Ohne in-/direkten Kontakt müssen die Schwinger mit dem Springer im Seil eine harmonische Einheit bilden. Dabei werden die Seile gegeneinander geschwungen.

Das Double Dutch